Kunststoffe mit unbegrenzten Möglichkeiten made in Germany

Heatflon® Serie H - Heizplatten aus PTFE

Heizplatten

Heatflon® Heizplatten sind vorwiegend für das elektrische Erwärmen von aggressiven Flüssigkeiten entwickelt worden, wie sie in der Galvanik, der Halbleiter- und Labortechnik und der Chemie verwendet werden. Aufgrund ihrer Flächen-Bauweise sind sie im Vergleich äußerst platzsparend.

Einsatzmöglichkeiten:

Durch die Verwendung des Fluorkunststoffes PTFE für alle Konstruktionsteile, die mit den Elektrolyten in Berührung kommen, besitzt die Heizplatte eine der höchsten chemischen Beständigkeiten und kann in nahezu allen galvanischen Bädern verwendet werden.

Aufgrund der hohen Antiadhäsivität des Fluorkunststoffes PTFE werden Ablagerungen weitestgehend vermieden und eine leichte Reinigung ermöglicht.

Montagebeispiele Heatflon® Heizplatten

Heizermontage am Beckenboden, Heizermontage an Beckenwand

Heatflon® Heizplatte Type H 230 Volt

Typ Spannung Volt Kalt-Leistungs-Aufnahme (Watt) Dauerleistung (Watt) Abmessung (mm)
A/B S N min.
H 500/230 230
500 ca. 350
200 ± 2 160 ± 3 280
H 900/230 230
900 ca. 600
250 ± 2 210 ± 3 320
H 1500/230 230
1500 ca. 1000
320 ± 5 280 ± 3 390

 

Heatflon® Heizplatte Type H 120 Volt

Typ Spannung Volt Kalt-Leistungsaufnahme (Watt) Dauerleistung (Watt) Abmessung (mm)
A/B S N min.
H 500/120 120
500 ca. 350
200 ± 2 160 ± 3 280
H 900/120 120
900 ca. 600
250 ± 2 210 ± 3 320
H 1500/120 120
1500 ca. 1000
320 ± 5 280 ± 3 390

 

Nach oben