Kunststoffe mit unbegrenzten Möglichkeiten made in Germany

Temperatur im Griff

Temperatur im Griff

Thermokontrolle sorgt für einen sicheren Betrieb von Badwärmern Seit Jahren sind PTFE- oder PFA-ummantelte Rohrheizkörper, Fluorkunststoff-beschichtete Heizer, Heizkabel mit PFA- oder FEP-Überzügen auf dem Markt. Die Geräte werben allesamt mit hohen Sicherheitsansprüchen, doch die Realität sieht oft erschreckend anders aus. Allein in Europa entstehen jährlich Schäden in mehrfacher Millionenhöhe durch Brände, die durch elektrische Badbeheizungen ausgelöst werden.

Für den Anwender sind die technischen Details der angebotenen Heizer nicht immer leicht zu unterscheiden und oftmals verleitet der Preis oder eine hohe Heizleistung zu einem unüberlegten Kauf. Gravierende Sicherheitsmängel sind für einen nicht prozessinvolvierten Einkäufer oft schwer zu erfassen und enorme Standzeitunterschiede nicht leicht zu deuten. Aus diesem Grund sind die Ursachen für mögliche Störungen vielfältig: Zu hohe Heizleistungen auf engstem Raum, Verwendung von Heizern mit zu hohen spezifischen Oberflächenbelastungen bei Medien mit einer von Wasser abweichenden spezifischen Wärmekapazität oder sehr hoher Dichte oder bei Medien, die zum Verkrusten oder zu Ablagerungen neigen, Absenken des Badniveaus bei...  Artikel lesen (pdf)